Verfasst am: 09.11.2010 - 14:33

Ben Heck: Modifiziertes Toshiba Satellite Notebook für den stets besten Blick


toshiba satellite mod 150x150 Ben Heck: Modifiziertes Toshiba Satellite Notebook für den stets besten BlickWas soll man nur mit alten Geräten wie Notebooks oder Netbooks anstellen? Nun, einige lassen sie entsorgen, andere verschenken sie. Ein paar ganz andere modifizeren dagegen das ausrangierte Stück, um es vielleicht doch noch einmal zu reanimieren. Benjamin J. Heckendorn hat aktuell sein Toshiba Satellite Notebook modifiziert.

Was er gemacht hat, ist auf dem Bild deutlich zu sehen. Der Bildschirm ist an zwei Schienen links und rechts befestigt. Damit kann man die Höhe des Bildschirms anpassen. Doch auch das Drehen des Bildschirms ist möglich, aber nur begrenzt.

Manch einer wird sich nun fragen, was man mit dieser Modifikation anfangen soll. In Flugzeugen kann man das Toshiba Satellite Notebook nun sehr praktisch nutzen, da man den Bildschirm immer perfekt auf seine Sitzposition ausrichten kann. Ein normales Notebook kann hier schwächen zeigen, da der Betrachtungswinkel sehr entscheidend ist. Mit dem Notebook von “Ben Heck” wäre das kein Problem. Praktischweise kann man durch diese Konstruktion auch den Bildschirm sehr weit nach vorne stellen.

Diese Modifiktion ist noch lediglich ein Konzept, vielleicht aber kommt es irgendwann als Produkt auf den Markt. Die Idee dahinter ist nicht neu und es gibt auch andere Firmen, die spezielles Notebooks anbieten. Beispielsweise gibt es das Flybook, bei dem der Bildschirm an einem beweglichen Arm befestigt ist. Wer also sein halbes Leben im Flieger verbringt und dort seiner Arbeit nachgeht, könnte durchaus gefallen an so etwas finden. Wir persönlich würden eher zum Netbook greifen, auch wenn der Komfort nicht ganz so groß ist. Am liebsten würden wir aktuell aber das Dell Inspiron Duo mit auf eine Reise nehmen.

Zum Abschluss gibt es noch eine kleine Demonstration.

via engadget / liliputing